Startseite
Techn. Experimente
Lausick & Landkreis
Deutschland &  Welt
Impressum
Solar-Strom-Seite
Link-Sammlung
Gästebuch


Danke für Ihren Besuch

 

Udo der Pfandflaschensammler

Bad Lausick er Echo

Herzlich willkommen auf der Startseite unserer Internetausgabe,

 --------------------------------------------------------------------------------------------

Dieses Internet-Journal versteht sich als Nachrichtenblatt  ohne Anspruch auf die Pflicht zum politisch korrekt vorauseilenden Gehorsam und genehmer Hofberichterstattung.  Keine nachgeplapperten Agenturmeldungen.

Aber auch als Webseite für viele techn. Experimente und Lehrvideos

..........................................................................................................................................

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

Neuste Beiträge:                                      14. 03. .2016

 3 Wahlengänge und ihre Folgen

 

 

Habe mal aus gegebenen Anlass, 2 aber zeitgemäße Youtube-Videos auf die Startseite hochgeladen

 

Neuer Beitrag auf der Solar-Strom Seite 16. Febr. 2016

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm   

14.03.2016

Wahlbetrachtungen

 

Die Landtagswahlen sind gelaufen und die Ergebnisse stehen fest.

 

Die Wahlergebnisse brauchen hier nicht aufgezeigt werden, da sie wohl Jedermann bekannt sein dürften.

Das diese Wahlergebnisse und insbesondere das Abschneiden der AFD in Sachsen-Anhalt für ein mediales Erdbeben gesorgt hat, war zu erwarten.

Wer aber nun glaubte die allgemeine Medienhetze gegen AFD und ihre Wähler hätte angesicht der

Wahlergebnisse ein Ende, irrt gewaltig.

Auch das Dummgeschwätz der verschiedenen Parteivorsitzenden mit der AFD keine Gespräche zu führen, weil man

ja NUR mit  sogenannten ,,Demokraten,, rede, ist eine bodenlose Diffamierung einer aus demokratischen Wahlen

hervorgegangenen Partei und ihren Wählern.

Hier zeigt sich eindeutig, was diese sogenannten ,,Demokraten,, unter Demokratie verstehen.

Ja sie treten den Begriff Demokratie geradezu mit Füssen.

Wenn wir die 3 Wahlergebnisse zusammenzählen und durch 3 teilen, ergäbe sich bei einer

Bundestagswahl zum derzeitigen Zeitpunkt ein Ergebniss von 17,3 %

und damit wäre die AFD glatt die 3.stärkte Partei in Deutschland.

 

Bei ca. 64 Millionen Wahlberechtigten in Deutschland , sind ca. 17 % ca. 11 Millionen Wähler

Und mit der wolle man noch nicht mal reden und kündigt sogar an, sie auszugrenzen und wo es nur geht, Steine zwischen

die  Füsse zu werfen, damit sie nicht als Partei in den Länderparlamenten mitarbeiten können.

Man höre und staune also, Parteien und Wähler die sich nicht den obigen Antidemokratischen Spielregeln unterwerfen

und der ,,Mutti,, und ihren Versallen nach dem Munde reden, sowie alles was von Oben kommt klaglos hinehmen,

sind ,,Undemokratisch,, und brauchen als Wähler nicht beachtet werden.

 

Na prima, für was braucht es da noch Wahlen?

Aber wenn demokratische Wahlen im Prinzip keine Gültigkeit mehr haben oder nichts bewirken, bzw.

hintertrieben werden, was bleibt dem Wahl-Bürger danach nur noch übrig?

Lächerliche Demonstationen mit Fähnchen schwenken und Transparente zeigen?

Sich dabei noch von staatlich durch die Hintertür subventionierten Schlägerbanden verprügeln und Autos abfackeln  lassen?

 

Oh ha, langfristig kann sich da aber im Bewustsein beim Bürger, etwas später kaum noch Kontrollierbares entwickeln.

Und dann wirds nicht nur undemokratisch, sondern robust.

..................................................................................................................

Im Internetzeitalter, wo politisch korrekt staatlich ausgerichtete Medien ihre Info-Macht immer mehr verlieren

und ständig unglaubwürdiger werden, anderseits die Bürger-Masse sich selbst vernetzen und informieren kann und zu schlagkräftigen

Protest-Aktionen fähig sind, kann es sehr kontraproduktiv sein, ca.  11 Millionen von besorgten Wählern und Bürgern

in die politisch halbkriminelle Schmudeel-Ecke zu stellen.

 

Wenn diese 11 Millionen und Millionen andere Bürger erst mal merken, dass sie als angeblicher Souverän nur noch

als dummes wertloses Stimmvieh für Wahlspiele mißbraucht werden, könnte es für die Herrschenden und ihre

Mitläufer, Speichellecker und bezahlten Schreibtischtäter

irgendwann mal verdammt eng werden.

Viele Bürger wollen HEUTE schon nicht mehr mit Politiker reden oder mit schwachmaten-Politblabla abgespeisst,

sondern ernst genommen weden und  vor allem zeitnahe Taten oder Änderungen sehen.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

nnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn

 

Liebe Leser,

normalerweise setze ich ja nur eigene Videos auf meiner Webseite ein,

aber Heute will ich mal eine Ausnahme machen.

 

 

https://youtu.be/MNaTB-qEIWo?t=214

 

 Wenn der Wind sich dreht.

Ein schönes Lied, was auch wunderbar in die Zeit passt, obwohl es schon 5 oder mehr Jahre alt ist.

Ob sich in Deutschland tatsächlich langsam der Wind dreht, wird wohl in den nächsten Tagen zeigen.

 

 

 

 

 

 

 mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

https://youtu.be/WTLv_aL7KHE

 

 

Und hier das 2. Video mit recht interessanten Beiträgen zum Thema Deutschland

 

Für Menschen mit wachen Geist und dem Wunsch sich zu informieren, sind die in diesem Video aufgeführten Beiträge natürlich nichts Neues.

 

Besonders interessant sind die Beiträge

und Aussagen von Deutschen Politikern über die Themen, welche zwar viele Menschen schon mal so nebenbei nachgedacht haben, aber oftmals aus Bequemlichkeit gerne verdrängten.

 

Aber nicht umsonst gibt es das Sprichwort, dass glückliche Sklaven die größten Feinde der Revolution seien. Weil Revolution , bzw. eine Veränderung der bestehenden Zustände u.a. auch Veränderung bedeuten könnte. Und wer von die vielen Kleingeistern mit der Pulle Bier in der Hand und Bauer sucht Frau auf dem Bildschirm, will schon Veränderungen.

 

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

Udo, der Pfandfalschensammler

 Nachdem es mir nun entlich gelungen ist über einen technischen Trick Strato-Probleme zu umgehen, bin ich wieder in der Lage  https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=Wjags3T8nHo

meine Youtube-Videos direkt und sichtbar auf meine Webseite hoch zu laden.

 

In meinem neustes Video lese ich eine Art Leserbrief vor, der bei mir vor ca. 8 Tagen an die Redaktion Der Buchheimer ohne Absender eingegangen ist.

Der Brief hatte 10 Seiten, war jedoch mit sehr großen Buchstaben geschrieben.

Udo rief mich vor einigen Tagen an ( ohne seinen Namen zu nennen) und gab an einen ähnlichen Bericht von mir ( und ähnliche  Berichte )  in einigen Foren gelesen zu haben

und wollte nun auch seinen Beitrag zum Thema Altersarmut schildern, den ich doch bitte veröffentlichen solle. Nach der Modifizierung einiger rechtlich kritischen Aussagen und der Überprüfung bestimmter Sachaussagen, habe ich den Brief im obigen Video vorgelesen und mit einigen Bildern hinterlegt. Um Videozeit zu reduzieren habe ich den Brief

quasi fast emotionslos abgelesen.

.......................................................................................................

 mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

26. Januar.2015

Tscha, und da es nun mit dem Videos-Einfügen wieder klappt,

stelle ich Ihnen nun auch gleich mein knapp 2 Wochen altes  Frauen-Armlängen-Abstandshalter

Youtube-Video hiermit ein.

Auch ich möchte meinen Beitrag zur Integration junger fehlgeleiteter Frauenvergewaltiger und Diebe aus Nordafrika leisten, die Frau Merkels Einladung wohl irgendwie völlig falsch verstanden haben.

 

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=4n4Q-nAbryA  ..

 

 

 

 

 

Frauen Armlängen Abstandshalter gegen Fiki Fiki Araber

 

 mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

xxxx

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

 

Heimdall´s Söhne kommt und wacht über Menschen

in der Nacht.

Midgard ist in Not und Pein.

Mit dem Schiffe Naglfari dringen

Muspell,s dunkle Horden aus dem Süden

über Meeresschluchten ein.

 Euer Vater wacht auf Bifröst fest und treu

vor Asgards Toren.

Doch im Midgard,s Norden droht

des Ragnarökes eigen Götter-Morden.

So kommt ihr Söhne schnell des edlen Recken

und lasst auf Normanen Erd uns nicht verrecken.

Fragt auch den edlen Thor, des Odins Sohn

ob er des Tags auf Midgard leistet freudig Friedensfron.

 

Von J. M. Gilgamesh

PS:

Wohl dem, der zwischen den Zeilen zu lesen versteht.

-------------------------------------------------------------------------------------

 

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

 

18. 12. 2015

 Randale in Leipzig

 

 Jau, in Leipzig haben sogenannte ,,Antifaschisten,, wieder mal Randale gemacht und

über 60 Polizisten verletzt, sowie weit über 100 000 Euro Schaden angerichtet.


Bürgermeister Jung tat ,,entsetzt,, und Polizeichef  Merbitz ,,überrascht,, und sogar eine ansonsten

linkslastige Zeitung aus Leipzig fand diesmal keine verharmlosenden Worte.

Ja und man höre und

staune, es sollen sogar ,,Personen,, festgenommen worden sein.

JA und ?

 Was soll das übliche Gewäsch und Gezeter nach jeder der üblichen Randalen, auch als  ,,Erlebnis orientierten,,

Demonstationen bezeichnet, die schon seit Jahren in regelmäßigen Abständen, für die Straftäter scheinbar

völlig FOLGENLOS sind.

Seit Jahren kennt man seine ,,Pappenmheimer,, in Leipzig und lässt sie gewähren, selbst wenn Polizeireviere

angegriffen, Autos in Serien abgefackelt und Polizisten sich mit Steinen bewerfen lassen müssen.

 

Seit Jahren werden diese vermeintlichen Antifa,s  von Linkspolitiker gehätschelt und von staatlichen Stellen scheinbar

nicht nur geduldet, sondern auch noch  in vielfälltiger Weise finanziell unterstützt mit ihren vielen

Vereinen gegen Rechts, Kulturprogrammen, Aktionsbündnissen und Jugendorganisationen.

Und wie es scheint, von der Justiz mit eine Art Freibrief ausgestattet.

 

Augenscheinlich hat in Leipzig die staatliche Ordnungsmacht schon lange abgedankt, sich die Justiz zurückgezogen

weil man sich nicht traut, selbst auf frischer Tat erwischte Straftäter anzuklagen oder gar zu verurteilen.

In Leipzig regiert schon längst die Antifa nicht nur die Straße, sondern auch die Politik plus Justiz  und bestimmt,

wer wo was machen darf oder nicht.

Auch weil die Unterstützer, Dulder und Verharmloser dieser Randalierer nicht nur im Leipziger Stadtrat sitzen,

sondern auch im Sächsischen Abgeordentenhaus.

Und auf welchen Auge der Herr Polizeipräsident blind zu sein scheint oder sein muss,

kann sich jeder Kenner der Leipziger Zustände selbst ausmalen.

 

Leid tun einen da nur die Polizisten, die unter Lebensgefahr ihre Köpfe hinhalten müssen und verheizt werden.

Eine andere Frage tut sich auf; braucht der Senat von Leipzig und der Sächsische Freistaat tatsächlich

diese Art von ,,Leute,, um sich vor Legida, Pegida, AFD usw. zu schützen oder um jeden

irgendwie politisch Andersdenkenden einzuschüchtern?

Versteht man solche Zustände als ,,weltoffene Stadt,,

 

Wenn ja, lehrt uns die Geschichte, dass  es nur eine Frage der Zeit ist, wenn sich die Summe aller

Betroffene zu einer gemeinsamen Abwehrstrategie zusammenfinden.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

 

 

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

14. 11. 2015

Terror in Paris.

Warum konnte sowas schon wieder passieren?

Warum traut sich keiner zu zeigen wie diese blutigen  Anschläge in den üblichen 

muslimischen Kreisen im Auslands-Internet ,,gefeiert,, werden.

Warum werden ISIS-unterstützende Öl-Staaten nicht an den Pranger gestellt?

Warum traut sich keiner zu sagen warum es für Terroristen derzeit so leicht ist, in westliche 

Länder einzusickern oder gleich vor Ort ihre muslimisch-fundamentalistischen Terror-Bluthunde

zu aktivieren, die auch hierzulande lauf Verfassungsschutz tausende Anhänger haben?

Warum will keiner die noch kommenden Gefahren sehen?

Warum schon wieder nur hohle Trauerbekundungen aus Deutschland mit gleichzeitigen Abbau der

Polizeidienststellen und Hetzjagten auf Bürger die in einer staatlich und von bestimmten Parteien

  angeordneten Islamisierungstolleranz eine Gefahr erkennen?

Warum dürfen schon seit Monaten neben den sich anmeldenden Immigranten,  jedoch Hunderttausende

ohne jede Identitätsfeststellung und Kontrolle in Euro-Länder einreisen?

Wie blind muss man sein um offensichtliche Gefahren nicht sehen zu wollen?

Menschen in Not zu helfen ist eine Sache, aber alle Türen und Tore bedenkenlos unkontrolliert

zu öffnen eine andere.

Warum geht man nicht ( wie die Australier ) dagegen vor und reagiert , wenn bestimmte Organisationen

Asylanten in  ihren Heimatländern und auf Internetplattformen

in Deutschland 5000 Euro Handgeld, ein Haus und sofort Arbeitsplätze versprechen?

Ob Deutschland in Frankreich nur ein Fussballspiel verloren hat, wird sich noch zeigen, wenn es

auf die Terroranschläge in Paris mit nicht mehr als holes Absichtsgeschwätz und die

üblichen Beileidstelegramme  reagiert.

150 tote Franzosen und Hunderte Verletze müssten doch ein Signal sein.

Weil, diesmal ging es nicht um satirische Karikaturen, sondern einfach nur um die Ermordung

westlicher Werte und Christen.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

mmmmmmmmmm

 

 

10.11.2015

Betreff ;

Fussballweltmeisterschafts-Affäre 2006

Also entweder ich habe mich zu viele Jahre im Arabisch-Asiatischen Raum aufgehalten

oder bin moralisch total verlottert.

Egal was, wer alles , wann, wo und damals irgendwie an einer angeblich   verdeckte Zahlung von ca. 6 Millionen

profitiert hat, damit die Weltmeisterschaft nach Deutschland kommt,  ich find diese Summe ist ein Pipifax

gegenüber den Nutzen den diese wunderbaren Spiele uns gebracht haben.

Und alle die hier so tun als, wenn der Weltfussballverband und seine Delegierten Länderchefs unschuldige

Lämmchen wären, denen jede Art von Korruption fremd wäre, leben scheinbar auf einem anderen Planeten.

Nicht dass man Korruption Gut heißen sollte, aber wenn in 70 % aller Länder dieser Erde Korruption

die einzige Möglichkeit ist etwas zum laufen zu bringen, sind 6 Millionen für eine Fussballweltmeisterschaft

ein absolutes Schnäppchen.

Anstatt unseren Fussballmachern dankbar zu sein, wird nun so getan, als wenn nachträglich die

Fussballwelt untergehen müsse und Deutschland wieder mal in die Büßerrolle zu schlüpfen hätte.

 

Anstatt sich über 6 Mille aufzuregen und daran festzuklammern, sollten diese Berufsbetroffenen mal lieber

schauen was im Europarlament und im Bundestag abgeht, wo die  Lobbyisten schon längst die Politik

auf Kosten der Steuerzahler bestimmen.

Alle die sich hier künstlich aufregen, sollten mal versuchen im Asiatisch-Arabischen oder Süd-Amerikanischen Raum  irgendein  ein Deal ohne Bakschisch oder ,,Gefälligkeiten,, abzuschließen.

Und nochwas, was glaubt ihr den, was in der UNO abgeht, wo verdeckte Skavenstaaten aus Europa immer brav

ihr Veto einlegen müssen, wenns Onkel Sam so möchte.

Ich Gerechten und Blauäugigen kotzt mich einfach an.

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

10. 11. 2015

 VW hat uns Beschissen ?

 Ja gut, da gibt es nichts zu beschönigen.

Aber seien wir doch mal ehrlich, was erwarten wir den auch von Autos mit immer mehr PS die wir nur

zum angeben brauchen können und immer mehr mit Technik vollgestopft sind, die der

auch Kraftstoff verbrauchenden Lichtmaschine alles abverlangt.

Auto die immer mehr Grün-Alternativen Umweltbestimmungen einhalten müssen und dabei immer weniger

Benzin oder Diesel verbrauchen sollen.

Ja am liebsten schon in Richtung Perpetuum-Mobile gehen sollen.

OK, dass man beim angeblichen  Kraftstoffsverbrauch schon immer heftig geschummelt hat, wissen wir alle BIS AUF DIE  WELCHE  auf der ebenen Autobahn bei Windstille mit leeren Wagen und voll aufgeblasenen Reifen mit  abgeklemmter  Lichtmaschine ( wenn das Heute noch geht ) rausgeschmissener Batterie und Reserverad usw.

nicht schneller als 70 Km/h fahren.

Ja und in Sachen Schadstoffausstoß wurde nun auch geschummelt.

Na sowas und wer hätte dass gedacht?

Doch nicht etwa die Amis mit ihren 20Liter fressenden Autos die angeblich ihre eigene

Norm einhalten, oder gar die Grünen Umweltfaschisten deren bejubeltes ,,nachwachsendes ÖKO-Palmöl,,schon seit Jahren so erfolgreich ist, dass halb Süd-Asien und Teile Brasiliens durch

Urwaldbrandrodungen in Rauch und Asche gehüllt ist?

Oder Die die glauben das Feinstaub nur aus dem Auspuff kommt und nicht von dreckigen

Innenstadtstraßen?

OK, nichts gegen Umweltschutz und geringen Kraftstoffverbrauch, aber solange jeder Autofahrer meint seine Stausteh-

und Stadtfahrkarre müsse mindestens 100 und mehr PS haben oder 220 Km/h fahren, plus Klimaanlage, Arschanwärmer, W-Lan, Reifendruckmelder, Navi, Vierradantrieb und hochbeinig wie ein Landrover plus stabil wie ein Volvo , haben die Techniker eben nun mal so ihre Probleme und mit Autofahrer- und Umweltträumer Träumen.

Oh Gottchen, wie sehne ich mich nach meinen alten Ford-Transit Baujahr 1985 Diesel der 2,5 Tonnen schwer war und

windschnittig wie ein Kleiderschrank.

Der Karren hatte um die 70 PS, war 120 Km/h schnell ( und genauso laut )  verbrauchte real 8 Liter und bei

Schneefahrt  auf der Autobahn bei 70 Km/h  grade noch 6,5.  OK. Technik gabs nicht, noch nicht mal Servolenkung

und meine ,,Klimanalag,, war ein seitlich gegen  den Wind zu drehendes kleine Dreieckseitenfensterchen. Tscha

dafür konnte ich an heißen Sommertagen auch mit Sonnenblumenöl für 76 Pfennig der Liter aus dem Supermarkt

tanken oder mal den streikenden Anlasser mit einem kleinen Hammerschlag überzeugen.

Der Motorraum  lag frei und wie eine Werkstatt von innen aussah, erlebte er nur alle 2 Jahre bei der

Tüv-Untersuchung.

Nun fährt er seit knapp 3 Jahren in Ghana als Überlandbuss rum, nachdem ich ihn für 300 Euro an einen Dunkelhäutigen

über Ebay verkaufte. Die mögen seine robuste Diesel-Technik, geringen Verbrauch und schwafeln nix von Feinstaub

auf der Tschungelpiste und 220 Kh/h braucht er da auch nicht schnell sein.

Und das bisschen Rost was hier den TÜV aufregte, interessiert dort keinen Cojoten.

So nebenbei sei noch erwähnt, dass seine 2 Längststahlträger bei einem Unfall mit einer diesen modernen

Plastikautos kurzen Proßess macht.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

27. 10. 2015

Und sie tanzten einen Rumba, Kasavubu und Lumumba....

Wer so ,,alt,, ist wie ich und zudem noch viel in der Welt rumgekommen ist, kennt viele Zusammenhänge,

welche heutzutage gerne vergessen, verdrängt oder verschwiegen werden.

Als wir damals als Jugendliche diesen obigen Straßenreim, sangen, begriffen wir die Zusammenhänge

zwischen den Namen Lumumba, KasaHugo (Kasavubu) und Moise Tschombe und der damals ,,Unabhängig ,, gewordenen Kolonie Belgisch-Kongo noch nicht.

Aber damals so um 1960 brach die Zeit an, als viele afrikanische Staaten sich aus den Fesseln der

Kolonialmächte  befreiten und den Weg in die Unabhängigkeit fanden.

Besonders ist mir auch noch der ,,Algerienkrieg,,  bekannt, als die OAS-,,Befreiungsorganisation,, in Algerien

die entgültige Unabhängigkeit von Frankreich einläutete und es später als Überlebensfrage galt, ob man ein

 Ben Bella oder Ben Khedda - Freund sei.

(Ben Bella wurde 1965 von Boumedienne als 1. Präseident Algriens gestürzt)

 

Warum erzähle, bzw. schreibe ich das hier?

Na ganz einfach, weil ich schon seit über 50 Jahren permanent und ständig nur

von Hunger und Kriege in Afrika lesen muss.

Seit über 50 Jahre wird für Afrika Geld gesammelt, werden massenhaft sogenannte ,,Projekte,, von Hilfsorganisationen durchgeführt und der Kontinent mit Hilfsgütern geflutet.

Seit über 50 Jahren scheint es in Afrika kein Land zu geben, wo auch nur ansatzweise sowas wie Demokratie,

Friede oder zumindest bescheidener Wohlstand herrscht.

Dabei sind die meisten Länder in Afrika durchaus fruchtbar und reich an Bodenschätzen.

Seit über 50 Jahren sind irgendwo in Afrika ständig irgendwelche ,,Millionen,, auf der Flucht.

Mal ist es ein verrückter Iddi Amin, mal die ,,religiösen,, Boko Haran Fanatiker

oder die Al-Shabab wie in Somalia.

Und selbst die ,,befreite,, Kap-Republik Süd-Afrika, gilt als kriminellster Staat der Welt.

Dabei haben sich doch Nelson Mandelas Parteigenossen solche Mühe gegeben, mit brennenden Autoreifen

um die Hälse ihrer Widersacher, die Rassengleichheit und Demokratie herbei zu führen.

Ach ja, und über die massenhaft abgeschlachteten weißen Farmer in Rhodesien, welches

sich heute Simbabwe   nennt und im Elend zu ertrinken droht, will ich gar nicht reden.

 

SEIT ÜBER 50 JAHRE IMMER DAS GLEICHE LIED.

Liegt es am Kontinent oder an den Menschen?

Keine Ahnung.

Na vielleicht können wir bald mehr von den 100 Tausenden ,,Flüchtlingen,, aus Afrika erfahren, die derzeit

im Zuge der Flüchtlingswelle nach Deutschland strömen.

Bestimmt werden sie uns mit ihrer Kultur bereichern gelle?

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

Ach ja, übrigens

falls irgendwelche  Verrückten in Deutschland mal einen Bürgerkrieg anfangen und die Sache aus dem Ruder läuft.

Keine Angst, irgendwo bekommen wir schon Asyl und sind willkommen.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

 

 

 

 

21.10. 2015

Akif Pirincci von Sinnen

Das der Deutsch-Türkische Buchautor Akif Pirincci eine deutliche Sprache in seinen Büchern pflegt

ist bekannt.

Sie zeigt aber auch dass er durchaus der Deutschen Sprache mächtig ist und gesellschaftliche

sowie geschichtliche Zusammenhänge kennt.

Was er aber trotz dieser Kenntniss auf eine Pegida-Demo am 19. 10. 2015 in Dresden als Redner zum ,,Besten,, gab,

kann nur als totale Entgleisung seiner Sprach und Gedankengänge bezeichnet werden und ist durch nichts

zu Entschuldigen.

Den Schaden und die Verwirrung die er auch bei vielen Pegida-Demonstranten angerichtet hat, dürfte Bachmanns

Truppe noch lange nachhängen.

So kann man keine besorgten und aufmüpfigen Bürger gewinnen und schürt nur die üblichen Vorurteile

gegen die Pegidabewegung.

Was die Kanzlerin, Politiker , Grüne und Linke, sowie Presse und linksgestrickte Organisationen bisher nicht

geschafft haben, Akif Princci hat es mit einem schwachsinnigen Satz geschafft, nämlich Pegida und alle

einfachen besorgten und von der Politik verdrossenen Pegida-Demonstranten zu diskreditieren.

Akif selbst beteuert der beanstandeten Satz beziehe sich nicht auf Asylanten, sondern im Gegenteil

auf den eventuellen Wunsch der Regierenden, bzw. Pegidakritiker, Regierungskritiker am liebsten  kasernieren

zu wollen und man habe seinen ,,Satz,, somit aus dem Zusammenhang gerissen.

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

Und schon wieder Pegida

Die Regierenden hyperventilieren, verfallen in Schnappatmung

und hetzen nach bester Göbbel,s Manier gegen jeden der in Deutschland seine Meinung und Ängste

zum Thema Asylanten sagt.

Ja und wenn auch nur ein klitzekleiner Teil der schweigenden Mehrheit es sogar noch wagt

auf die Staße zu gehen, um sein freies Rede und Demonstrationsrecht wahrzunehmen,

wird von Nazis, Pack, Ausländerfeinde, geistlose Mitläufer, Dunkelmänner usw. geschwafelt,

welche nun kein Recht hätten,  ihre nicht  staaatstragende Meinung und Ansichten zu äußern.

JEDERMANN

der sich mit seiner Meinung nicht an die politische Korrektheit hält, wird von Merkels gedulteten

Sturmtruppen aus dem Linken- Grünen- Kirchlichen und rot unterwanderten Gewerkschaftslager

auch mit Hilfe oder Duldung von Chaoten bedroht, bis hin zur körperlichen Gewaltanwendung.

 

Als Vorwand werden sogenannte ,,Ausschreitungen,, bei Pegida-Demos genannt oder diese

seltsammerweise fast nie aufgeklärten ,,Brandanschläge,, auf leere Asylantenunterkünfte.

 

( Übrigens, aufzeichnende Überwachungskameras mit Bewegungsaktivierung

kosten heutzutage gerade mal 30 bis 50 Euro. Komisch das man dafür angeblich kein Geld hat?

Vorallen wenn man doch weis, dass solche Objekte gefährdet sein sollen )

 

Und da wundert sich die scheinheilige Politkaste, wenn zum Beispiel bei Pegida-Versammlungen

der Ton rauher und deutlicher wird.

Wenn dazu noch die für fast jeden Deppen erkennbar verschweigende, unterstellende oder grob unrichtigen

Presse.- Medienberichte dazu kommt und auf Teufel-komm-Raus  Zusammenhänge wie zwischen den

unsäglichen und scheinbar schwachsinnigen  Messerstecher von Köln und Pegida zusammengebastelt werden, kann man

nur noch  an den Nazi-Chefankläger am Leipziger Volksgerichtshof Freißler denken oder die DDR-Zeitungs-Kommentare,

als die Menschen 1989 in Leipzig auf die Straße gingen.

Aber gut, was kann man von einer Systempresse schon anderes erwarten, als vorauseilenden Gehorsam und  wie man

in der Ex DDR es als  oftmals als Bezirksparteiorgan gewöhnt war..

 

Beispiele ?

Tut mir leid, aber der Platz auf meiner Webseite würde nicht ausreichen.

 

Wobei manchmal wird in der Presse nicht gelogen, sondern nur der Sprachgebrauch. Zum Beispiel werden da

aus 20 000 Pegida-Demonstranten ,,über 10 000,,

Und wenn Linkschaoten Polizisten angegriffen haben, heißt es ;  ,, es kam bei einer Pegida-Demonstration zu

Angriffen auf Polizeibeamte,,

Am liebsten zeigt uns zum Beispiel eine Zeitung aus Leipzig,  wo ,,tausende,, sogenannte ,,Bürger aus Leipzig,,

gegen ,,Rechts,, demonstrieren.

Donnerwetter,

wenn von ca. 300 auf einem Zeitungsfotos gut ins Gesicht zu sehende Personen ALLE um die 20 Jahre alt sind,

müssen scheinbar 95 % aller Leipziger Jugendliche sein.

Ja und das Tolle ist, die müssen auch extrem reisefreudig sein, weil nicht wenige ,,der Bürger,, sind relativ häufig

auch noch bei ,,Bürgerzeigen-Gesicht,, Demos  in anderen Städten Sachsens zu sehen.

Aha, Multi-Bürger also.

Na ja, aber dies nur so am Rande und zum Thema ,,Die Presse L....,,

 

Also Nee, die Pegida-Leute sind da einfach ungerecht.

Die Presse lügt nicht, sondern erprobt nur eine neue Art von ,,Sichtweisengerechte Berichterstattung,,

und befreit sich ( wahrscheinlich aus Platzmangel) von Faktenballast.

Also eine

,,Sichtweisengerechte Faktenballastbefreite Berichterstattung,,

 

Da ist es nun auch völlig verständlich wenn nun Presse- und Medien-Standesorganisationen

eine Bestrafung der Aussage : ,,Die Presse lügt,, fordern, weil dies auch Geschäftsschädigent  und nach dem

Gesetzgeber rufen.

 

Na dass ich das noch erleben durfte.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

 

 

 

 Ein Pole berichtet von seiner Grenz-erfahrung

 

15. 09. 2015

Der Pole Kamil Bulonis

ist nach eigener  Selbstdarstellung auf Facebook Weltbürger, Weltreisender und

homosexuell. Auf Instagramm beschreibt er sich als "Journalist, Globetrotter, schwul" .

Aus seinem  facebook-Profil ist natürlich die "Regenbogen-Fahne",  zu sehen.

Ergo: er ist der perfekte Mainstream in Person .

Als Reiseleiter begleitete er eine polnische Pilgergruppe, die aus Italien kam. Nun hat er auf seinem Blog

"Obywatel świata" einen Erfahrungsbericht von der italienisch-österreichischen Grenze veröffentlicht, der in polnischen Medien großes Echo gefunden hat.

In den verlogenen Heile-Welt-BRD-Medien wird man seinen Bericht  natürlich vergeblich suchen.

                  

                      

Hier der http://www.civitas-institut.de/images/stories/grenze.jpgText, den er am Abend des vergangenen 4. September veröffentlicht hat:

        Vor etwa anderthalb Stunden habe ich zwischen Italien und Österreich (auf der Staatsstraße 621   

Richtung Nationalpark Hohe Tauern) mit eigenen Augen die riesigen Immigrantenmassen  gesehen...

            Trotz aller Solidarität, die ich mit Menschen empfinde, die in einer schwierigen Situation sind,

muß ich sagen, daß das, was ich gesehen habe, Schrecken einflößt ...

 

Diese riesige Menge - ich bedaure, das so schreiben zu müssen - ist von absolut grausamer Wildheit ... Vulgäre Worte, Flaschenwürfe, Schreie: "Wir wollen nach Deutschland" - ist Deutschland heute ein Paradies?

Ich habe gesehen, wie sie das Auto einer alten Dame eingekreist haben, die Dame an den Haaren aus dem Auto gezerrt haben und mit ihrem Auto wegfahren wollten. Sie versuchten, den Bus, in dem ich mich mit meiner Gruppe befand, hin- und her zu wippen. Sie bewarfen uns mit Scheiße, schlugen mit aller Kraft gegen die Tür, damit der Fahrer ihnen öffnen sollte, sie spuckten auf die Busfenster ...

 

Nun frage ich: mit welchem Ziel? Wie sollen diese Wilden sich in Deutschland assimilieren?

Einen Augenblick lang hatte ich das Gefühl, im Krieg zu sein. Ich bedaure diese armen Leute wirklich, aber wenn sie nach Polen kämen, glaube ich nicht, daß sie bei uns auf Verständnis stoßen würden.

Drei Stunden waren wir an der Grenze blockiert, wir konnten sie dann doch nicht passieren. Unsere Gruppe wurde unter Polizeischutz wieder nach Italien zurückgebracht.

Unser Bus war zerstört, mit Fäkalien bedeckt, zerkratzt, die Fenster eingeschlagen.

Und das soll nun die Lösung der demographischen Krise sein?

Diese Horden von Wilden? Unter ihnen waren weder Frauen noch Kinder. Die ganz große Mehrheit waren junge, aggressive Männer ... Gestern noch, als ich die Neuigkeiten auf allen möglichen Internetseiten las, empfand ich unbewußt Mitleid und sorgte mich um ihr Schicksal.

Heute, nachdem ich all das gesehen habe, da habe ich Angst und bin zugleich froh, daß sie nicht unsere Heimat als Reiseziel ausgewählt haben.

Wir Polen sind kulturell und finanziell ganz einfach nicht soweit, diese Leute aufzunehmen.

Ich weiß auch nicht, wer überhaupt soweit ist.

Das, was da in die EU kommt, das ist so pathologisch, wie wir es noch nie gesehen haben. Und verzeihen Sie mir, wenn einige Leute, die das lesen, dadurch beleidigt sind ...

Ich möchte noch hinzufügen, daß Fahrzeugen mit Hilfsgütern eingetroffen waren - vor allem

Nahrungsmittel und Wasser - , und die haben diese Autos einfach umgeworfen ...

Die Österreicher haben ihnen mit Megaphonen mitgeteilt, daß sie die Erlaubnis hätten, die Grenze zu passieren. Sie wollten sie registrieren und sie ihre Reise fortsetzen lassen. Aber die haben überhaupt nichts verstanden von dem, was man ihnen sagte. Und das war das Entsetzlichste an der ganzen Sache. Von allen den tausenden, die da waren, verstand nicht ein einziger italienisch oder englisch oder deutsch, weder russisch, noch spanisch ...

Das einzige, was zählte, war die Sprache der Fäuste ...

Sie schlugen sich, weil sie die Erlaubnis zur Weiterreise wollten, aber sie verstanden gar nicht, daß sie diese Erlaubnis schon hatten!

In einem Bus mit Franzosen haben sie die Gepäckfächer geöffnet. Alles, was darin war, wurde augenblicklich gestohlen, ein Teil der Sachen lag auf der Erde ... In meinem kurzen Leben habe ich solche Szenen noch niemals gesehen, und ich habe das Gefühl, daß das erst der Anfang ist. Ich möchte damit enden, daß ich noch sage, daß Helfen eine gute Sache ist, aber nicht um jeden Preis."

......................................................................................................................................................

Anmerkung der Redaktion:

Ich habe diesen Beitrag wegen seiner Brisanz auf seine Richtigkeit nachrecherchiert.

Dieser Beitrag ist zwar nicht auf des Autors eigene Webseite zu finden,

aber als Beitrag von ihm auf einem sozialen Netzwerk.

Desweiteren am 07, Sept. 2015 in der Fransösischen Zeitschrift NOUVELLES DE FRANCE vom Journalisten Olivier Bault

und unter anderen auch in der polnischen Zeitschrift GAZETA WYBORCZA (Krai Krai) am 12. September 2015

vom Journalisten Rafal Romanowsky übernommen worden.

 Im Zuge meiner Recherchen zum obigen Bericht, ist ein Foto des Autor zu finden ist, wo eine Gruppe Schwarzafrikaner ,,Randale,, machen und einer von ihnen mit hassverzerrten Gesicht einen schweren Hammer schwingt ( daher wohl der kaputte Bus ) und

gab ich auf Google mal den Suchbegriff;

Asylanten machen Randale ein.

Das Suchergebnis war ,,sehr aufschlussreich,, und auch mit ,,interessanten,, Youtube-Beiträgen garniert.

Es scheint wohl noch mehr, als nur die üblichen netten Bilder von Asylanten-Mutter mit Kind zu geben.

 

........................................

Desweiteren sei anzumerken, NICHT 800 000 oder die besagte EINE MILLION Asylanten werden bis Jahresende

in Deutschland Asyl gefunden haben, sondern nach Schätzungen der Sicherheitsbehörden bis zu 100 000 weitere

Personen, welche sich nicht registrieren lassen ( wollen - da sie genug Geld haben und hier andere Ziele verfolgen )

Wieviel davon eventuell der ISIS also dem Islamischen Staat zugeordnet werden müssen, oder in kriminellen Netzwerken

eingebunden werden, ist derzeit noch offen.

Und da bisher gerade mal 6 % der abgelehnte Asylbewerber abgeschoben wurden, kann es bestimmt noch interessant werden.

 

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 01.09.2015

 Extrem-Sommer zu Ende?

Jau, scheint so.

Also wenn dies die neue Erderwärmung sein soll, warum nicht.

Natürlich wird gejammert; zu heiß, zu wenig Regen und wenn ja, danach zu schwül usw.

 

Die Bauern jammern ja sowieso immer, die Rentner auch und die Meterologen kamen kaum noch 

aus der Unwetterwarn- und Panikbude heraus.

Übrigens, Australien hatte ( jetz im nördlichen Sommer ) einen extrem Schneereichen Winter gehabt

und alles Eis was am Nordpol angeblich geschmolzen sein soll, hats am Südpol raufgepackt.

Schreibt blos keiner drüber, weil sonst die Klimaphilosophie nicht mehr glaubwürdig ist.

Na ja, was solls, so isses eben, das Wetter.

Übrigens, ich glaub das Eisbären auch mal gerne was anderes Fressen würden, als tranigen Fisch, bzw. Robben oder ab und zu einen

Eskimo oder Klimaforscher.

Mal Wild an Land auf Grönland, wie,s ja schon mal gerade vor 1000 Jahren war und woher der Name GRÖNland stammt.

 

Übrigens, warum macht keiner mal eine Studie darüber, wie nützlich endeffektlich eine Erderwärmung plus

steigender Meeresspiegel tasächlich sein könnte?

Man tut ja gerade so als wenn winterliches Heizen weltweit, die Umwelt nicht belasten würde und 2 statt einer Aussaat eine Katastrophe sei.

Ja und steigende Meeresspiegel? OK, ist für die Holländer, Venedigfreaks und einige kleine Pazifikinseln

  nicht so geil, aber vieviel Land würde an anderer Stelle wieder fruchtbar?

Na ja, egal. Es kommt wie es kommt und tausendfach in der Erdgeschichte ( auch ohne Menschen ) schon geschehen ist.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

 

 

------------------------------------------------------------------------------------

 

 

20. 07. 2015

Wer auch nur im geringsten an die Ausgabe der neuen Gelder für Griechenland

gezweifelt hat, muss total im Wald stehen oder einfach nur blind sein.

Vorallen nachdem der US-Befehl  aus dem Hause Obama Deutschland ereilte.

 

Aber auch die Banker in Europa und insbesondere in Frankreich hatte Panik bekommen, als ein Schuldenschnitt

oder Austritt Griechenlands aus der EU im Raume stand.

Aber ist ja noch mal alles gut gegangen.

Die Griechenregierung hat seine Wähler und Bürger voll verscheißert, die Banken sind gerettet und

die Griechen-Treuhandtotengräber aus den Investorensektor plus Bankenkonzerne können das Land

nun vollends ausplündern.

Sogar US-Milliardäre stehen schon mit ihrer Klopapierwährung breit, um sich die Sahneschnittchen

unter den Nagel zu reißen.

Unsere Angie laber was von der Rettung Griechenlands und der Einheit der EU, indessen die

einfachen Griechen von den Hilfsgeldern so gut wie nur Brotkrümel abbekommen und ihr Land

quasie verkaufen müssen.

Die Griechen werden nun genauso ,,Abgewickelt,, wie damals die DDR von der dubiosen Treuhand

und Opfer korrupter ,,EU-Beamter,,

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

20.07.2015

 

Es ist schom komisch, wie viel leerstehende oder geplante Asylantenheime

neuerdingt von Brandanschlägen betroffen sind, bzw. sein sollen.

 

Noch komischer ist es, dass bisher noch nie einer der Täter geschnappt wurde.

Und das die doch offensichtlich gefährdeten leeren oder sich im Bau bedindlichen

Asylantenheime scheinbar nie bewacht oder unter Beobachtung stehen und es scheinbar

noch nicht mal Überwachungskameras geben sollte, kann einen schon etwas nachdenklich stimmen.

 

Da muss man schon fest im Glauben stehen um nicht an Zufälle zu glauben,  oder an False Flag-Aktionen,

um mittels dieser Medien-Meldungsflut eine bestimmte gewollte Stimmung, bzw. Botschaft zu vernehmen.

Natürlich stehen die Täter generell fest und sind ein fester Bestandteil der täglichen Medienflut

zu diesen Vorfällen.

Das sich bestimmte Leute, auf auch dem Verfassungsschutz bekannten Internetseiten zu den ,,Aktionen,,

beglückwünscht haben, um psychologischen Druck auf Asylgegner auszuüben, ist keine Medienmeldung wert,

weil nicht sein darf, was zumindest in etlichen Fälle Fakt zu sein scheint.

 

 

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

07. 07. 2015

Das Geseibere über Griechenland, geht einem langsam auf den Sack.

Seit Wochen immer dass selbe Thema, mit immer den selben Gewäsch und Gelaber.

Jeder Journalist fühlt sich neuerdings dazu berufen als Griechenlandkenner aufzutreten und je nach gerader

opportuner Lage, seinen journalistischen Geifer und Speichel abzuschleimen.

Natürlich mit den üblichen Vorurteilen und Spielchen für Stimmungmache.

Dabei vergessen diese Fachjournalisten gerne, dass der Deutsche Staat mit 2,2 Billionen Euro selbst hoffnungslos

verschuldet ist und zusammen wie und mit der EZB nur mit Gelddruckerei überlebt.

70 % der Deutschen Kommunen und Städte sind hoffnungslos überschuldet und wenn ein ,,ausgeglichener,,

Bundeshaushalt  fast 30 % allein an Zinszahlungen für die Staatsschulden ausmacht,

kann man über die Griechenlandpleite nur müde lächeln.

Wie werden schon seit vielen, vielen Jahren nur noch mit rein theoretisch wertlosen Europapier-Geldblüten

in die Läden zum einkaufen geschickt.

Der Euro ist ein Scheißdreck wert, mit nichts gedeckt oder gegenrechenbar.

Früher war der Wert des Geldes mal in Gold gedeckt oder zumindest mit realen Bruttosozialprodukt oder

einer realen Wertschöpfung. Heutzutage werden Dollars und Euros wie Klopapier gedruck.

Na egal, lassen wir das Thema.

........................................................................................

Der 2. allgemeine Presse-Aufreger ist die AfD.

Ja die Frauke Petry ist ne Rechte und der arme Lucke plötzlich der gute Demokrat.

Komisch, hat sich vor Wochen noch anders angehört, da waren alle AfDler böse Rechte.

Und dies obwohl sich der Lucke nur noch damit beschäftigte, sich jeden Tag aufs Neue von den bösen

,,Rechten Wählern,,  seiner Partei  gebeetsmühlenartig abzugrenzen.

Jau, der hat seine Partei zur Partei der Abgrenzer machen wollen, um ja koalitions.- und Anbiederungsfähig

bei den Großkopferten sein zu können.

Ja ist schon Scheiße wenn man völlig die Bodenhaftung zum eignen Wahlvolk verliert und nicht mehr

wahrhaben will,  wer einen in den politischen Sattel gewählt hat.

Das waren eben nun mal auch Leute die bei Pegida mit spazieren und auch in vielen anderen Dingen

einfach Klartext reden.

Die Frauke Petry hatte da mehr das Ohr an der Basis und deren Probleme und kümmerte sich nicht ständig darum,

wem sie warum, wann und wie, sie nun politisch mainstreamgerecht und politisch korrekt ausgrenzen müsse.

Weil eine FDP-2.0 und Mitläuferpartei wollte sie wohl nicht.

Tscha, und dies sahen 60 % der Delegierten beim letzten Parteitag wohl auch so und haben den Lucke in die

politisch korrekte Wüste geschickt.

Natürlich werden nun etliche AfDler aus der Partei austreten. Macht aber nix, die können ja bei jeder beliebigen

anderen Partei  eintreten und gehen der Petry nicht länger als Bedenkenträger auf den Geist.

Oder können sich als weichgespülte Demokraten, bei einer eventuellen neuen Lucke-Ein-Mann-Show-Partei

anmelden und immer brav wie gewünscht die Abstimmungspatchhändchen heben.

 

Ja und nur so nebenbei bemerkt, Lucke bleibt immer Lucke und wohl seinen Wurzeln treu.

Da reicht es in Zukunft wohl nicht mehr aus so zu tun, als sei man gegen den Euro.

.............................................................................................

Als 3. Thema sei hier mal der Wetterbericht erwähnt.

 

Wenn man so um die 60 bis 70 Jahre alt ist, hat man schon viele Regenschauer, Stürme und Gewitter erlebt.

Auch wochenlange Trockenperioden mit Hitze oder kalte Winter unter 25 Grad.

Im Moment haben wir es gerade sehr heiß und etliche Gewitter mit Sturm treiben ihr natürliches Unwesen.

NA UND?

Heutzutage wird aus jeden Sturm, Regenschauer oder Gewitter eine Katastrophenmeldung gemacht.

Immer vom wärmsten oder kältesten Tag seit Menschengedenken oder ,,seit beginn der Wetteraufzeichnungen,,

berichtet.

Dabei bedient man sich gerne der Statistik.

Ja und die kann man nicht nur zurechtbiegen wie man will und ,,Schreckensgerecht,, aufrechnen, sondern

dem Wetternachrichtengläubigen auch noch glaubwürdig rüberbringen.

 

Wobei die Frage, seit wann es flächendeckende Wetteraufzeichnungen mit national sowie internalional genormten

Messgeräte in Deutschland und Weltweit überhaupt erst gibt, gerne verschwiegen wird.

Wann hat Livingston Afrika durchforscht? Scott und Amundsen die Arktis erforscht ?

Wann wurde die Urwälter in Neu-Guinea, Brasilien oder die Taiga erstmals überhaupt richtig endeckt?

Wer hat vor 1910 mal ein Thermometer im nördlichen Kanada oder im Kongo  in die Höhe gehalten?

Seit wann gibt es Wettersatelliten?

Wem hat es vor 1925 interessiert ob in Tonga Land unter war oder ein Tornado durch Texas eilte

oder eine Überschwemmung  im Amazonas oder Nildelta schipperte.

10 000 Tote bei der jährlichen Überschwemmung im Gangesdelta hat vor 50 Jahren noch kein Schwanz

interessiert und wurde auch nicht bis nach Europa gemeldet.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

Seit Beginn der Wetteraufzeichnung,

ich lach mich scheckisch ihr Wetterhirnis.

Ich Wetterfrösche schaut euch lieber mal alte Bilder aus dem 16 und 17. Jahrhundert an, wo die Themse in London

jeden Winter genauso zugefroren war wie die Kanäle in Holland.

Oder  umgekehrt, wie Grönland vor gerade mal  1000 Jahren zu seinen Namen kam.

Sodale, und nun glaubt mal weiter an den Wärmsten Tag seit ,,Menschengedenken,,

Übrigens

Wenn die Hitzewelle wieder mal 20 Tote allein in Freibädern ,,gefordert,, hat, könnte es eventuell daran liegen

das die Menschen im Winter oder an kalten Sommertagen  kein Bock drauf haben im Freibad zu ersaufen

oder sich einen Hitzschlag einzufangen..

Und wenn man sich bei Sturm von einem Baum erschlagen lässt, hat weder der Baum noch der Sturm Schuld,

sondern der tragische Zufall oder grenzenlose Dummheit.

 

Auch liegen schwere Autounfälle auf Autobahnen durch gewölbte Fahrbahnen weniger an der Hitze, sondern an

der Vergesslichkeit wie man vor 80 Jahren mit Qualitätsbeton und Dehnungsfugen Autobahnen in Deutschland gebaut hat.

Die Spanier, Italiener und sonstige Südländer haben da weniger Probleme auf ihren Autobahnen.

Na gut, die bauen ja auch nicht nach der neuen Deutschen ,,Qualitätsnorm,, oder dem alten DDR-Slogan;

,,Wie bauen auf und reißen nieder, so ham wa Arbeit immer wieder,,

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

 

...................................................

26. Juni 2015

 

Mist noch mal. Ich glaub ich werd den Strato Vertrag bald kündigen.

Kann weder eigene noch Youtube-Videos hier direkt einsetzen. Früher ging dass ohne Probleme.

Nun nur noch als Link.

 Aber egal, klicken Sie auf den Link und sehen sie mein neustes Video:

Handy-Strahlen und EM-Smog Abwehrgerät vom Buchheimer

 

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=JrUBtRxSpbE

 

 Viel Spass, oder besser gesagt, Satire muss erlaubt sein.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

 

15. 06. 2015

Sodale, die Bürgermeisterwahlen in Bad Lausick sind gelaufen, sowie die Landratswahlen.

Michael Hultsch wird neuer Bgm. in Bad Lausick

( und Frau Romy Bauer aus Geithain wird wohl nicht mehr im Amt

bleiben, was ich persönlich nicht als Verlust für Geithain sehe )

Bgm. Berger aus Grimma ist erstaunlicherweise wieder mit hoher Stimmenzahl im Amt bestätigt worden, obwohl ihm

  viele Wähler eine Art Abgehobenheit unterstellten.

Habe die Wahl-Ergebnisse wieder rausgenommen, da sie ja mittlerweile bekannt sind.

Die Interviews mit den Bgm- und Landratskandidaten sind auf Youtube noch anschaubar.

Nun kann ich mich wieder meinen technischen Experimenten und sonstigen Dingen widmen.

Nach Solar-Inselanlagen, Solar-warm Wasser Kollektorbau, Bedini-Kristallbatterien usw.

ist nun als neustes Video eine Bauanleitung über ein Solar-Warmluft-Kollektor auf Youtube von mir zu sehen.

Anzuklicken auch auf meiner Seite für Techn. Experimente.

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

 

 

28. Mai 2015

Der IS scheinbar nicht zu besiegen?

Ob im Irak oder Syrien, mit und ohne US-Bombenhilfe, der islamische Terrorstaat IS

ist scheinbar nicht zu besiegen.

Längst hat der IS in Lybien und Fernoststaaten wie Malaysia und Indonsien

Ableger gegründet und scheinen auch im Arabischen Hinterland erfolgreich zu sein.

All dies scheint von Europa und Deutschland aus ,,irgendwo,, in weiter Ferne zu liegen und man hat sich an die täglichen

Terrormeldungen gewöhnt.

Ist es tatsächlich so ????

Wer in den letzten Monaten in der Lage war mehrere Deutsche Regionalzeitungen zu lesen, stößt in jüngster Zeit immer

wieder auf Meldungen von Massenschlägereien im Asylantenumfeld, wie jüngst in der Eisenbahnstaraße zu Leipzig in Sachsen.

Da gehen verschiedene Clans mit verschiedenen religiösen Hintergrund auf einander los

und versuchen sich umzubringen.

Hier von harmlosen Schlägereien frustrierter Asylbewerber zu sprechen ist nur die halbe Wahrheit.

Ja nicht nur die halbe Wahrheit, sondern auch ein politisch korrektes Verschweigen, eines immer häufiger auftretenden

Problems, was sich durchaus auswachsen kann zu einer Dimension, die eventuell bald nicht mehr zu stoppen ist.

Glaubenskriege mitten in Deutschland?

Mit welchen Worten beschwerten sich eine kurdische Mutter in Leipzig ; .....wie sind nach Deutschland gekommen

weil wir Frieden möchten und keine Angst mehr um unsere Kinder haben wollen.......

Die Vorfälle in der Leipziger Eisenbahnstr. welche sich neuerdings häufen, sind bundesweit gesehen beiweiten

keine Einzelfälle mehr.

Wer den Wind nicht bemerkt, sieht auch den Sturm nicht kommen.

Bezeichnent war auch, als muslimische Bootsflüchtlinge christliche Bootsflüchtlinge wegen ihres Glaubens einfach

über Bord ins Meer warfen.

Wer mit solch einer Geisteshaltung hier Asyl und Schutz vor Verfolgung sucht........

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

25. Mai 2015

Die Partei AfD scheint sich Stück für Stück selbst zu zerlegen und den Gang der Piraten, Schill-Partei oder

Bremer ,,Bürger in Wut,, Partei anzutreten.

Sie ist dermaßen damit beschäftigt sich als Superdemokratenpartei zu geben und einen ,,heroischen,, Abgrenzungskampf

gegen alles was auch nur den Hauch von Nationalen Bewustsein beinhaltet zu führen, dass sie scheinbar ganz vergessen hat,

wer sie gewählt hat.

Nämlich keine FDP-Light- oder  Anpassungs- und Mainstreampartei-Wähler.

Dabei ist sie für ,,echte Rechte,, sowieso zu lasch und da ,,heimliche Halbrechte, mittlerweile schon 35 bis 40 % der

der frustrierten Wahlbürger ausmachen, bleibt zukünftig kaum noch was vom Wahlvolk der AfDler übrig.

Tscha, so isses, wenn man unbedingt zu den etablierten Scheinsuperdemokraten gehören will und von denen trotz aller

,,Bemühungen,, mit einem Dauerstigma der Bösen belegt wird.

 

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 Ab hier wurde die Startseite wieder mal bereinigt von alten weniger interessanten Beiträgen.

Wer bestimmte Video-Beiträger vermisst, findet sie auf meine Youtube-Kanäle wieder.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

 

 

 

 4. Februar 2015

Warnung. Schock-Video

 

http://shoebat.com/2015/02/03/watch-horrific-video-isis-burning-pow-jordanian-pilot/

 

Kommentar auf Seite; Deutschland & Welt

Das Video ist für Kinder unter 18 Jahren  nicht geeignet.

 

 

 

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

01. Februar 2015

Pegida am Ende?

Der Rücktritt von einigen Gallionsfiguren der Pegida-Bewegung ist ein natürlicher Ausleseprozess,

den alle Organisationen ab einer gewissen Größenordnung durchmachen. Auch kann es durchaus zu

weiteren ,,Spaltungen,, im Bereich der Gewichtung der Konzepte kommen.

Aber das dass Erwachen großer Teile der Bevölkerung zu problematischen und bisher unter den Tisch gehaltenen

Themen nun plötzlich erlöschen wird, ist kaum anzunehmen.

Egal was aus der Ur-Pegidabewegung wird, ein Umdenken in breiten Teilen der Bevölkerung hat bereits mit oder ohne eine

bestehende Pegidabewegung eingesetzt.

Der abgekürzte Name Pegida war wahrscheinlich von Anfang an nicht sehr glücklich gewählt, weil es den mesieten

Protestierenden nie in erster Linie um den Islam als solches ging und von einer breiten Ausländer oder Asylantenfeindlichkeit

kann nur in Ausnahmefällen gesprochen werden.

Nein, die Pegida-Marschteilnehmer hatten andere Probleme. Und diese lagen und liegen im bestehenden politischen

System, indem Bürger von Politikern nicht mehr wahrgenommen werden, dass Gefühl nur noch Verarscht zu werden

und die Interessen der einfachen Volkes bewust nicht mehr erkennen zu wollen bis hin zum Ausverkauf Deutschlands. 

Vielleicht wird man in absehbarer Zukunft sich die ruhigen, geordneten und friedlichen Pegidamärsche noch zurückwünschen.

Weil andere, weniger Geduldige und gegen jede Art von Angriffen Wehrhaftere das Potenzial der Masse an Unzufriedenen übernehmen werden.

Bei denen wird es nicht mehr ausreichen ihre ,,Märsche,, mittels ,,bestellter,, Gegendemonstranten und pseudorechtlichen ,,Spielchen,,

der polizeilich-politischer Anodrnungen zu behindern.

Und wenn sich erst mal viele kleine kaum noch zu kontrollierende Splittergruppen als Rest-Pegida-Aktionisten gebildet haben,

kann da mehr als nur eine friedliche Demonstation aus dem Ruder laufen.

In der heutigen Zeit bedarf und braucht es keine staatlich gelenkte Jubel- und Lügen-Presse mehr, um Informationen in Stunden zu verbreiten und Aktionen zu planen.

Und ob die alte Weisheit noch stimmt, dass man um in Deutschland eine ,,Revolution,, zu verhindern, nur die Verkehrsampeln

  auf ROT stellen muss, ist fraglich.

Auch die sogenannte Nazi-Keule, die über jedermann geschwungen wird der in Deutschland eine eigen Meinung hat und

politisch unkorrekte Probleme ausspricht, wird von Tag zu Tag wirkungsloser.

Da helfen auch die wie Pilze aus den Boden schießende sogenannten Demokratie-Gender-Refuges- und sonstige

,,wir sind die Guten,, Organisationen kaum noch etwas. Die politisch vereinnahmte Kirche, Gewerkschaften oder abgeseibelte

Alt-Künstler, welche nun noch Auftritte bei irgendwelchen  ,,Anti-Veranstaltungen,, als Dauergäste haben, sind sowieso unglaubwürdig.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

29. Januar 2015

Die Griechen haben eine neue Regierung.

Und zwar eine ,,Rote,,

Nun muss man vorsichtig sein mit all den Farbenspielen in der Politik. So sind die Fransösischen Kommunisten beileibe

nicht mit den Deutschen zu vergleichen und für die Griechen gilt dasselbe.

Und dass die neue ,,Rote ,, Griechen-Regierung nun ausgerechnet mit den  hier als ,,Rechtslastigen,, geltenden ,,Halbbraunen,,

eine Koallition bilden, erinnert manchen Opa ein wenig an einen Pakt aus der Vergangenheit.

Wobei dieser Vergleich wohl arg hingt.

Aber egal und wie dem auch sei, der neue Griechenlandpräsident scheint durchaus in der Lage das finanzielle Trauerspiel

in seinem Land, ein Ende mit Schrecken, anstatt ein Schrecken ohne Ende zu bescheren.

Weil was bringt es sein Land immer mehr Zwangszuverschulden, damit bestimmte Banken (auch in Deutschland)  ihre

Anleihen-Investitionen retten können.

Weil der einfache Grieche oder  kleine Gewerbetreibende hat von den Zig-Milliarden Grichenlandhilfe

äh nix gesehen oder gehabt.

Grichenland hat nur eine Chance wenn es die EU verlassen kann, einen Schuldenschnitt macht, aus der Eurozone austritt und

als Land völlig neu anfangen kann.

Und dies kann scheinbar nur ein ,,Roter,, schaffen, dem die internationale Finanzmafia am Arsch vorbei geht.

Na man wird sehen.

...................................................

Siehe offener Brief des Griechenlandpräsidenten an das Deutsche Volk

auf der Deutschland & die Welt Seite

..............................................................

 

 

mmmmmmmmmmmmmmmmm

 


 Hallo liebe Leser

Ich denke es wird Zeit diese Webseite nach all den Jahren einer ,,Wandelung,, bzw.

Neugewichtung der Themen zun unterziehen.

Vielleicht bin ich ein wenig verwöhnt, was die Anklickzahlen  dieser Seite angeht, wenn ich

feststellen muss, wie viel Klicks  und Abos ich alleine mit einigen Videos auf meinen 2 Youtube-Kanäle

verzeichnen kann.

Natürlich werde ich auch weiterhin meine üblichen Berichte und Kommentare schreiben und zu aktuellen

Themen recherchieren sowie Berichte schreiben.

Die linksseitigen  ,,Unterseiten,,  jedoch wurden reduziert und gestrafft.

Dafür kommen einige Extraseiten aus meinen Youtube-Kanäle rein, wo es um Experimente geht.

Soviel zu den Veränderungen im neuen Jahr 2015

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn

 


Nach dem Ex-Bundespräsidenten

Christian Wulff  am

3.Oktober 2010

hat nun auch die Kanzlerin im Jahr 2015 gemeint ,

dass der Islam zu Deutschland gehöre.

Lassen sie mich dies bitte nicht kommentieren.

 

Eilderweil was in den letzen Jahren in arabischen Staaten

im Namen des Islams so abgeht, kann ja wohl wirklich

nicht ersterebenswert sein.

Und dabei spreche ich nocht nicht mal die Morde in Paris und anderen Mordtaten im Namen des Islams in Europa an.

 

Aber da Wort oftmals nichts bewirken, lasse ich unten im Link, Bilder für sich selbst sprechen.

Achtung; Link nicht in Beisein von Kinder, schwangeren Frauen und ,,ängstlichen,, oder kranken  Personen

anklicken und öffnen. Öffnen des Links auf eigene Gefahr.

Was Sie an Bildern im unteren Link sehen werden zeigt, was passiert wenn Religion außer Kontrolle gerät.

Die Bilder zeigen aber auch, was demnächst unter den Augen der Türkischen Regierung und der Welt in Kobane passiert.

 ..........................................................................................................................................

 http://www.redakcja.mpolska24.pl/6737/holokaust-chrzescijan

...............................................................

 

Solche und noch viel schlimmere Bilder erwarten sie auf dem obigen Link zu einer polnischen Netz-Zeitung mPolska.24.PL. Sie zeigen die in unseren Medien nicht wirklich aufgezeigten Grausamkeiten der sogenannten Gotteskrieger, die in ihren religiösen Wahn scheinbar jede Menschlichkeit vergessen haben.

Vielleicht ist es mal an der Zeit darüber nachzudenken, ob der Islam wirklich zu Deutschland gehört und was passiert wenn sich deren verschiedene Glaubenssrichtungen auch hier mal in die Wolle bekommen.

Jesiden und Salafisten sind sich ja schon am Prügel und die Kurden haben neulich auch schon mobil gemacht. Ich glaube nicht das der Islam nur schlecht ist, aber wenn er solche Auswüchse zeigt und so wenig Protest von Seiten der Islamisten in Deutschland zu vernehmen ist und die Salafisten hier immer noch rummarschieren dürfen, frage ich mich; wann man endlich aufwacht. Ich habe nie gedacht mal so etwas schreiben zu müssen, nachdem ich fast 2 Jahre in arabischen Ländern zugebracht habe  (  Marokko und Afghanistan ) und dort bei meiner Arbeit nur gastfreundliche und hilfbereite Menschen kennen lernte.

 

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

 

Australische Regierung schockiert mit einer dramatischen ,,Werbeaktion,, im südasiatischen Raum mit diesen Plakat und demtsprechenden Zeitungsanzeigen in den Anreinerstaaten wie Indonesien usw.

Sie haben eine generellen Einwanderungsstop für illegal eingereiste Muslime, Bürgerkriegs- und Wirtschaftsflüchtlinge. Ja sogar auf hoher See werden generell Fluchtschiffe abgedrängt.

 

Mit dem Slogan ; ,,Du hast keine Chance das Ausstralien deine Heimat wird,,

Verbreitet wird die Meldung von General Agnus Chambell dem Chef der Australischen Küstenschutzmission. Der Australische Premierminister Tony Abbott fährt angesicht der Ereignisse auf der Welt und insbesondere was dem Konflikt der Religionen betrifft, sowie dem ausbluten der eigenen sozialen Möglichkeiten durch hundertausende von Wirtschafts-Flüchtlingen und Asylanten einen sogenannten restriktiven Kurs.

Auch will die Australische Regierung den berufsmäßigen Schlepperbanden, welche den Flucht- und ausreisewilligen illegalen ,,Auswanderern,, ein wirtschaftliches Wunder in Ausstralien versprechen, ein deutliches Signal senden.

Jedermann, ob Mann, Frau oder Kind wird abgewiesen. Boote ohne Ausnahme abgedrängt oder Zwangsabgescheppt aus den Hoheitsgewässern von Austalien vertrieben. Null Tolleranz für Illegale.

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

m

-------------------------------------------------------------------------------------------

 

Tscha, im Prinzip werden Christen in fast allen arabischen Staaten verfolgt.

Ja und von wegen Kirche bauen wie hier Moscheen, oder gar Demonstrieren, kannste knicken.

 

 

Nein, die Wuppertaler Scharia-Polizisten wollten kein Werbegag für ihre extreme Glaubensrichtung starten, sondern mal ausprobieren, wie weit man in Deutschland schon gehen kann und ob die staatliche Ordnungsmacht wieder mal den Schwanz einzieht, um nicht als Ausländerfeindlich zu gelten, bzw. Ärger  und eigene ,,Personenschäden,,  aus dem Weg zu gehen.

( Siehe Bremer und Berliner Zustände )

Weil die Wahrheit was bisher schon alles möglich ist und stillschweigent geduldet und verschwiegen wird, darf man sowieso nicht schreiben.

Schließlich gehört laut neusten politisch korrekter Staatsdoktrien, der Islam nach und

zu Deutschland.

( Prinz Eugen dreht sich gerade im Grabe herum )

Das da in fast allen arabischen Staaten Christen, behindert, verfolgt oder vertrieben werden, sowie in etlichen arabischen Staaten, Christen wegen ihrer Religionszugehörigkeit ermordet werden, darf da natürlich in unserer unermesslichen Großzügigkeit keine Rolle spielen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Anderseits darf man aber auch nicht verschweigen, dass es NOCH Regionen auf der Welt gibt, wo Christen, Juden, Hindus und Muslims friedlich zusammen leben bzw. lange Zeit zusammen lebten.

Aber scheinbar haben die langjährigen Vorkomnisse  in einem kleinen diebischen Nah-Ost-Staat, sowie die  Eroberungsfeldzüge mit anschließender Niederlagen des Weltpolizisten USA und deren sonstigen Zündeleien im arabischen Raum,  zu einer radikalisierung in der arabischen Welt geführt.

 

Leider wurde die Radikalisierung, welche manch verblödete westliche Politiker den ,,arabischen Frühling,, nennen, immer mehr mit pseudoreligiösen Inhalten versehen, welche nicht nur unterscheidlich ( wie bei uns Christen ) gelagert sind, sondern auch als Verbundmasse und Gruppen-Identifikation dienen.

Weder der Islam noch das Christentum ist grundsätzlich schlecht und sollte verteufelt werden.

Wohl aber jene welche im Namen ihrer Religion glauben, sich erlauben zu dürfen Andersgläubige zwangszubekehren oder sich über ihnen zu erheben bis hin zur Ermordung.

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

mmmmmmmmmm

mm

 

 

Ein neuer Videobeitrag von mir.

Hat zwar nichts mit Fussball zu tun, aber mit Warmwasser.

 

 

Nachdem meine nunmehr 4. Solar-Inselanlage

in Betrieb gegangen ist und die älteste schon seit fast 2 Jahren top funktionert, hab ich mich mal mit Warmwasser vom Dach beschäftigt.

Klar, ein alter Hut.

Nur in diesem neuen Vollversorgungszeitalter mit seinem unbändigen Vertrauen in Strom und Wasserlieferanten scheinbar etwas aus der Mode gekommen.

Aber ich meine, wenn man schon ein Haus auf dem Lande hat, warum soll man nicht ein wenig, an einer gewisse Autonomie rumbasteln.

Erstens macht Basteln Spass und Zweitens

kann es sich noch durchaus als nützlich erweisen.

Ob Silberwassergeneratoren für die Gesundheit, kleine Solar-Inselanlagen als Notstrom, oder für Licht und TV im Haus oder eine Solar-Kollektoreinheit für warmes Wasser im Bad.

Übrigens und nur so nebenbei, ich sehe viele Solar-Panele zur Stromeinspeisung auf den Dächern, aber kaum einer denkt dabei an eine Solar-Strom-Inselanlage zur tatsächlichen Selbstversorgung. Mit tatsächliche Selbstversorgung meine ich keinesfalls

jene neuen Geräte, wo man sein Strom ins eigene Hausnetz einspeist. Weil wenn mal die Stromleitungen ausfallen, hilft einen die

neuerdings ach so angepriesene Eigennetzeinspeisung auch nichts mehr und in der Nacht sowieso nicht, weil nichts gespeichert werden kann.

Wechseln Sie nun auf die Video-Film Seite, um sich meinen Beitrag anzuschauen.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Anlässlich zur allgemeinen Diskussion um den 1. Weltkrieg hat die BBC ein recht interessantes Video mit Rapeinlagen erstellt, um auch junge Menschen an das Thema heran zu führen.

 

Das Video scheint mir relativ unverkrampft gelungen zu sein und beinhaltet nicht, die in Deutschland übliche

Nestbeschmutzung bzw. die alleinige Schuldzuweisung Deutschlands am Ausbruch des 1. Weltkrieges.

 

Der 1. Weltkrieg ist genauso eine Geburt von Bündnissen die erfüllt werden müssen/musten, wie auch der 2. Weltkrieg der u.a. dadurch zu einem Weltbrand führte, dass  England und Frankreich,  und später an die 50 Staaten weitere Staaten Deutschland   den Krieg erklärten.

Eine Tatsache, die scheinbar gerne verdrängt

und immer seltener Erwähnung findet.

 

 

So gesehen, haben sogenannte Bündnisse, Beistandspakte usw. aus lokalen Kriegen, nun schon 2 mal Millionen Tote verursacht, anstatt Krieg zu verhindern. Und wer heutzutage die Kriegshetzer gegen Russland genau zu hört, hört dieselben Argumentationen wie schon 2 mal,  als  Europa ins Verderben geführt wurde.

 

Dabei dürfte Jedermann klar sein, wer diese Kriegshetzer sind und welche wirklichen

( meist wirtschaftlichen ) Beweggründe sie haben, Europa in Schutt und Asche liegen zu sehen.

Es als vorgeschobenes Schlachtfeld (  mit geringerer  Gefahr fürs weit vom Schuss liegendes eigene Land) zu

mißbrauchen, um später nicht nur am Wideraufbau zu verdienen, sondern auch noch  einen Weltwirtschaftskonrurrenten los zu sein.

 

Und wenn dann noch ein in ,,Sünde,, lebender Pfaffe, Wendehals und Berufs-Betroffenheitsfutzie seinen Senf dazu gibt, liegt er in derselben Spur, wie jenen Pfaffen, die damals auf beiden Seiten der  Fronten Kanonen segneten und Gott um den jeweils ,,gerechten,, Sieg angebeten haben.

 

Aber mit dem Jesusspruch; ,,gebt des Kaisers was des Kaisers ist,, haben sich Pfaffen schon immer bereitwilligt gebeugt und lassen sich auch Heutzutage , wo Geistliche immer öfters in der Politik zu finden sind, von Kriegshetzern kaufen oder im bereitwilligen vorauseilenden Gehorsam zum Aschkriechern abrichten.

 

Soviel zum Thema 1. Weltkrieg, 2. Weltkrieg, Bündnisse und Kriegshetzer.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

 


 

...............................................................................................................................................

 

Mein bisher erfolgreichstes Video auf Youtube.

 

 

Leider waren die Oppa Oppa ( mit ihrer Musik aus Süd-Korea)  Tänzer vom letzten Jahr nicht auffindbar, mit denen ich mein bisher  erfolgreichtes Youtube Video gedreht hatte ( z.Z. über 40 000 Besucher ) und denen ich aus  rechtlichen Gründen ( Angst vor der Gema ) es unter ihrer Regie und Nachbearbeitung einstellten ließ.

Sie haben das Video neu mit ,,ihrer,, Musik unterlegt und ist sehr gut geworden.

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm


Ja es sind die Pussy-Riots-,, Die neuen Helden für die Freiheit in Russland.

Wie ich in der neuen Buchheimer-Ausgabe geschrieben habe, hat diese angebliche ,,Musikband,, Pussy Riot soviel mit Musik zu tun, wie meine Katze mit

dem ,,Verein für die freundschaftlichen Pflege zwischen Katzen und Mäuse.,,

Umsomehr aber mit sogenannten ,,Aktionismus,, was auch immer bei der Ansicht der Bilder darunter zu verstehen ist

Wie dieser ,,Pank-Aktionen,, zu bewerten sind überlasse ich dem Betrachter.

 

 

Irgendwie habe ich mir ,,Freiheitshelden,, immer anders vorgestellt. Wusste gar nicht das Onanieren und eine hochschwangere in den Hintern ficken auch ein politisches Kampfmittel ist.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

Sozialamt Grimma und die Armutsrentner

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

mmmmmmmmmmmmm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Buchheimer  | Mail; Buchheimer-Leserbriefe@T-online.de / Tel; 0174-4162060